Computer auseinander – und wieder zusammenbauen, Schaltungen verkabeln oder Laptops über einen Switch verbinden? Das sind normalerweise nicht die typischen Unterrichtsinhalte der Siebtklässler der Theodor-Heuss-Realschule in Lüdenscheid. Eine Ausnahme ist das Informatik- und Elektrotechnik-Projekt. Es ist entstanden aus einer Kooperation der THR und dem Berufskolleg für Technik Lüdenscheid und findet seit vier Jahren einmal jährlich statt.

In diesem Jahr haben die Berufsschüler des BKT drei „Stationen“ entwickelt, um andere junge Schülerinnen und Schüler an das Thema Informations- und Elektrotechnik heranzuführen und Interesse für dieses Berufsfeld zu wecken. An „Station 2“ ist das Verschalten von Stromkreisen gefragt mit dem Ziel, eine Glühbirne zum Leuchten zu bringen. Da bei TEAM JUNGKURTH das Thema Ausbildung sehr wichtig ist, begleiten wir solche Projekte gerne als Partner und stehen den Jugendlichen sowohl bei ihrer beruflichen Orientierung als auch später bei der schulischen und betrieblichen Ausbildung zur Seite. So unterstützen wir hier das BKT mit Schaltplatten, um Lerninhalte noch praxisnäher vermitteln zu können und Theorie erlebbar zu machen.