Aktuelle Neuigkeiten rund um TEAM JUNGKURTH.

Umrüstung auf LED-Beleuchtung im Gummersbacher Rathaus – mit Elektrotechnik von TEAM JUNGKURTH

Dem Rathaus in Gummersbach geht ein Licht auf – hier werden demnächst 1.100 LED-Leuchten installiert und erstrahlen die Räume des Rathauses. Für das aus dem Jahre 1983 stammende Gebäude ist es nun an der Zeit für eine Sanierung. Die bisherige Innenbeleuchtung wird durch moderne LED-Lampen ausgetauscht, die neben einer besseren Ausleuchtung vor allem eine möglichst hohe Energieeinsparung zum Vorteil haben.

Anders als bei anderen Projekten müssen die Arbeiten während des laufenden Betriebs ausgeführt werden. Dafür zuständig ist unser Team Elektrotechnik. Und wie immer gilt auch hier: TEAM JUNGKURTH. Mit Sicherheit jede Menge Zukunft.

TEAM JUNGKURTH auf der Ausbildungsmesse ZAK in Lüdenscheid

Jedes Jahr aufs Neue stehen wieder unzählige Schülerinnen und Schüler vor der Frage „Was mache ich nach meinem Schulabschluss? Ist ein Studium das Richtige für mich oder doch eine Ausbildung, und welcher Beruf passt überhaupt zu mir?“ Die Ausbildungsmesse ZAK in Lüdenscheid gibt Absolventen die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre über die unterschiedlichsten Berufsbilder und Unternehmen aus der Region zu informieren und erste Kontakte mit Firmen zu knüpfen.

Für TEAM JUNGKURTH ist die Messe am 19. September im Kulturhaus Lüdenscheid eine gute Möglichkeit, sich als Unternehmen mit seinen Ausbildungsberufen vorzustellen und erste Kontakte mit potenziellen Bewerbern zu knüpfen. Auf der Messe werden die Inhalte der beiden Ausbildungsberufe (Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Elektroniker für Informations- und Telekommunikationstechnik) den Besuchern näher gebracht. In Gesprächen mit unserem Ausbildungsleiter Herrn Schmidt kann individuell auf konkrete Fragen eingegangen werden.

Weitere Infos zur Ausbildungsmesse gibt es auch hier: http://zak-luedenscheid.de

Sanierung der Villa im Park in Meinerzhagen kurz vor Vollendung – mit Elektrotechnik und Sicherheitstechnik von TEAM JUNGKURTH

„Gut Ding will Weile haben.“ – Diese Redensart trifft wohl sehr gut auf die Villa im Park in Meinerzhagen zu. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Gesamtauftragsvolumen von 1,7 Mio. Euro, welches zu 60 Prozent aus Mitteln des Landes-Förderprogramms Regionale bezuschusst wird. Die aufwändigen Sanierungsarbeiten sind nun bald abgeschlossen, sodass die Fertigstellung am 21. September mit einem Bürgerfest in Meinerzhagen gebührend gefeiert werden kann.

Wichtig für den Ablauf war z.B. die Einhaltung des Denkmalschutzes sowie der Wunsch, die alte Villa so originalgetreu wie möglich wiederherzustellen. Sicher ist: Das Warten hat sich gelohnt und die Villa präsentiert sich in Kürze wieder in neuem Glanz. Unser Beitrag dazu: modernste Beleuchtungstechnik, neue ganzheitliche Elektrotechniksowie Sicherheitstechnik – und alles im Einklang mit den Gebäudeelementen aus dem 19. Jahrhundert. Nach der Sanierung steht die Villa als Kulturzentrum für die vier Kommunen „Oben an der Volme“ zur Verfügung.

Die „Kulturvilla im Park“ aus dem 19. Jahrhundert hat auch heute wieder: Mit Sicherheit jede Menge Zukunft von TEAM JUNGKURTH.

Auszeit für Sporthalle – Startschuss für die Sanierung mit Elektrotechnik von TEAM JUNGKURTH

Seit Mitte April ist die Sporthalle Mittelstadt in Hagen für 4 Monate aufgrund von Sanierungsarbeiten gesperrt. Bei diesem Projekt handelt es sich um ein Investitionsvolumen von rund 2,65 Millionen Euro unter Federführung der Gebäudewirtschaft der Stadt Hagen (GWH). Betroffen von der Sanierung sind die Lüftungsanlage, Umkleidebereiche und Teilbereiche der Beleuchtung.  

Der Auftrag an TEAM JUNGKURTH: Erneuerung der Spielfeldbeleuchtung, Austausch der Beleuchtung in mehreren Teilbereichen inklusive der Sicherheitsbeleuchtung, Neuinstallation der Beleuchtung in den Umkleidebereichen und Austausch der Unterverteilungen. Wir ersetzen die vorhandenen 45 Halogen-Metalldampfstrahler in der Sporthalle durch eine ballwurfsichere und mit Präsenzerfassung ausgestattete LED-Beleuchtung und die restlichen Beleuchtungen und Sicherheitsbeleuchtungen gegen LED-Varianten. Mit moderner Elektrotechnik und Installation von TEAM JUNGKURTH werden somit nachhaltige Energieeinsparungen erzielt. 

Die Arbeiten enden voraussichtlich Ende August, doch keine Sorge – bis dahin muss nicht komplett auf Sport verzichtet werden. Dank der engen Zusammenarbeit mit benachbarten Vereinen wird der Schul- und Vereinssport auf andere Sporthallen in der Umgebung umverteilt. 

Früh übt sich – Informatik- und Elektrotechnik-Projekt an der THR mit TEAM JUNGKURTH

Computer auseinander – und wieder zusammenbauen, Schaltungen verkabeln oder Laptops über einen Switch verbinden? Das sind normalerweise nicht die typischen Unterrichtsinhalte der Siebtklässler der Theodor-Heuss-Realschule in Lüdenscheid. Eine Ausnahme ist das Informatik- und Elektrotechnik-Projekt. Es ist entstanden aus einer Kooperation der THR und dem Berufskolleg für Technik Lüdenscheid und findet seit vier Jahren einmal jährlich statt.

In diesem Jahr haben die Berufsschüler des BKT drei „Stationen“ entwickelt, um andere junge Schülerinnen und Schüler an das Thema Informations- und Elektrotechnik heranzuführen und Interesse für dieses Berufsfeld zu wecken. An „Station 2“ ist das Verschalten von Stromkreisen gefragt mit dem Ziel, eine Glühbirne zum Leuchten zu bringen. Da bei TEAM JUNGKURTH das Thema Ausbildung sehr wichtig ist, begleiten wir solche Projekte gerne als Partner und stehen den Jugendlichen sowohl bei ihrer beruflichen Orientierung als auch später bei der schulischen und betrieblichen Ausbildung zur Seite. So unterstützen wir hier das BKT mit Schaltplatten, um Lerninhalte noch praxisnäher vermitteln zu können und Theorie erlebbar zu machen.

Ein neues Zuhause für das Landespolizeiorchester NRW – mit Elektro- und Sicherheitstechnik von TEAM JUNGKURTH

Gut 20 Jahre war das Landespolizeiorchester NRW mit seinen 45 professionellen Musikern in Wuppertal auf dem Gelände des Polizeipräsidiums beheimatet, doch mit der Zeit konnte die Unterkunft den Anforderungen hinsichtlich einer fachgerechten Unterbringung und des Arbeitsschutzes nicht mehr genügen. Bei dem neuen Objekt handelt es sich um ein Gebäude, das bis vor sechs Jahren von der Fernuniversität Hagen genutzt wurde und vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) verwaltet wird.

Bevor das Orchester in den neuen Räumen proben kann, müssen umfangreiche Umbau- und Sanierungsarbeiten durchgeführt werden. Das Gebäude besteht aus einer 1-geschossigen Stahl-Skelettbauweise mit Flachdachkonstruktion aus Holz und ist teilweise als Voll- oder Kriechkeller unterkellert. Ein weiterer Gebäudeteil wurde nachträglich in Holzständerwerksbauweise ergänzt. Herzstücke der Anlage sind der große Orchesterprobensaal, der von dem vorherigen Nutzer als Fernsehstudio genutzt wurde sowie die Einspielräume mit den integrierten Studioboxen. Von den Umbau- und Sanierungsmaßnahmen außerdem betroffen sind die Außenanlagen, Parkplätze, Beleuchtung und Wegeflächen. Zudem ist der Anbau einer Garage geplant.

Aufgabe von TEAM JUNGKURTH ist die komplette Installation einer neuen Niederspannungsanlage mit Haupt- und Unterverteilungen inkl. neuer Verkabelungen, Beleuchtungen sowie einer neuen Sicherheitsbeleuchtung und einer Brandmelde- und Lautsprecheranlage. Im Frühsommer nächsten Jahres wird das Landespolizeiorchester seine neuen Räume beziehen und sich musikalisch ausleben können. Mit Elektrotechnik und Sicherheitstechnik aus Südwestfalen von TEAM JUNGKURTH.

Betriebliches Gesundheitsmanagement bei TEAM JUNGKURTH

Für uns steht das Team an erster Stelle – und das machen wir schon mit unserem Namen klar: TEAM JUNGKURTH. Unser Anspruch ist es, dass jeder Einzelne gut gelaunt und vor allem gesund zur Arbeit kommt. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) hat zum Ziel, durch bestimmte Rahmenbedingungen und Strukturen die Gesundheit, Motivation und Leistungsfähigkeit des Teams zu verbessern, zu erhalten und zu fördern. Zudem wird z.B. die Arbeitsbelastung reduziert, die Produktivität steigt und Arbeitsprozesse laufen besser ab, was sich wiederum positiv auf die Zufriedenheit der Kunden überträgt.

Unterstützung bei der Umsetzung bei Themen wie Ernährung, Arbeitssicherheit oder gesunder Führung erhalten Arbeitgeber hierbei von Krankenkassen, zum Beispiel über Workshops. Da Führungskräfte und Projektleiter einen großen Teil zum BGM beitragen können, hat TEAM JUNGKURTH gemeinsam mit einem Experten der IKK Classic Inhalte zum Thema „Gesund führen – Erfolg steigern: Praxisnahe Anleitungen für einen mitarbeiterorientierten und gesundheitsgerechten Führungsstil“ diskutiert und erarbeitet. Sehr hilfreich und zukunftsorientiert! Wir bleiben selbstverständlich dran.