Das Land Nordrhein-Westfalen beschreitet neue Wege in der Wohnungsbauförderung und legt dabei auch besonderen Wert auf Sicherheitstechnik!

 

Seit Januar 2014 ist es in NRW nun möglich, im Rahmen der investiven Bestandsförderung zinsgünstige Darlehen für bauliche Maßnahmen zum Schutz gegen Einbruch zu beantragen. Um die Sicherheit im und am Gebäude zu erhöhen, können beispielsweise Bewegungsmelder oder Beleuchtungssysteme installiert werden – und jeder kann diese Hilfe in Anspruch nehmen, da die Förderung an keine Einkommensgrenze gebunden ist.

Weitere detaillierte Informationen zu Förderkonditionen und den zuständigen Bewilligungsbehörden finden Sie im PDF des Landeskriminalamts Nordrhein-Westfalen:

pdf-Icon-download
PDF Download