Gebäudetechnik aus Südwestfalen – Eine Branche von Weltruf

Mit Gebäudetechnik vom Fortschritt profitieren

Laut dem GWS Magazin, einer Veröffentlichung der Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH, bietet die Region Südwestfalen eine einmalige Konzentration internationaler Marktführer aus den Bereichen Gebäudeelektrik und -elektronik, Leuchten, Sanitärarmaturen sowie Tür- und Sicherheitstechnik. Und das nicht nur in Europa: Ob im Louvre in Paris oder im Hotel Burj Al Arab, dem neuen Wahrzeichen von Dubai, überall wird sie genutzt und geschätzt – Gebäudetechnik aus Südwestfalen

Hier in der Region haben nahezu 200 Leitunternehmen aus den genannten Branchen, ergänzt um 300 Zulieferunternehmen, ihren Stammsitz. Das GWS Magazin berichtet, dass allein die Leitunternehmen 3,6 Milliarden Euro Umsatz im Jahr erzielen und rund 26.000 Mitarbeiter beschäftigen. Mehr als 60 Prozent der in Deutschland gefertigten Sanitärarmaturen und mehr als 70 Prozent aller Schalter und Steckdosen stammen aus Südwestfalen Die erfolgreiche Entwicklung der Gebäudetechnik-Branche ist in besonderem Maße auch auf eine leistungsfähige Zulieferlandschaft im Bereich Metall und Kunststoff zurückzuführen. Innovative Forschungs- und Prüfinstitute haben ebenfalls ihren Sitz im Märkischen Südwestfalen. (Siehe auch: http://www.gws-mk.de/fileadmin/user_upload/GWS_Publik/files/assets/seo/page16.html)

Ohne Zweifel gehört die Gebäudetechnik zu den überregional anerkannten Stärken Südwestfalens. Dies hat bereits die Prognos AG in ihrer Studie „Innovationsregion Südwestfalen“ aus dem Jahr 2007 bestätigt. Führend in ebenjenem Bereich der Gebäude- und Haustechnik ist auch unser „Team Energie“ der Jungkurth GmbH aus Altena. Gerade beim Thema Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik profitieren wir als Traditionsunternehmen von langjähriger Erfahrung. Spezialisiert haben wir uns vor allem auf moderne Heizungs- und Klimatisierungssysteme, die den Spagat zwischen höchstem Komfort und maximaler Energieeffizienz schaffen. Wichtige Leitfäden sind hierbei Ökologie und Nachhaltigkeit – nicht umsonst tragen die Mitarbeiter und Servicetechniker der Firma Jungkurth den Zusatz „Team Energie“ als Prädikat.

Sei es ein Privathaus, ein Hotel oder Anfragen aus dem Gastronomiebereich – wir sind der richtige Ansprechpartner, wenn es um Bädermodernisierungen geht oder wenn man seine bereits bestehende Heizungs- und Klimatechnik auf den neuesten Stand bringen möchte. Damit ist Jungkurth ein unverzichtbarer Bestandteil der Gebäudetechnik-Branche aus Südwestfalen geworden und kann mit dem Lösen auch ungewöhnlicher Kundenwünsche immer mehr Aufträge für sich verzeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.